Massaker in der U-Bahn

Massaker in der U-bAHN - Walter Appel

Massaker in der U-Bahn

Hütet euch vor dem Schrecken unter der Erde!
Wenn ich mich unter die Erde begebe, in eine Tiefpassage oder auf eine U-Bahnstation, fühle ich mich beklommen. In der U-Bahn irren meine Augen während der Fahrt über die anscheinend so kahlen und nüchternen Tunnelwände.
Ich weiß, was sich dahinter verbergen kann. Ich bete, dass so etwas nicht noch einmal geschehen wird, dass das was damals geschah, verhängnisvolle Ausnahme war. Aber Zweifel nagen an mir, und meine Ängste stehen wieder auf.
Ich habe sie kennengelernt, die Satansbrut, die Kreaturen der Finsternis, die im Leib der Erde wohnen. Die scheußlichste Ausgeburt der Hölle, die die Welt je sah.
Mitten in Manhattan geschah es, im Herzen der Weltstadt New York. Seit jenen Tagen ist meine Seele vom Entsetzen gezeichnet. Eine weiße Strähne zieht sich durch mein Haar, das nun schon vor der Zeit grau wird. Ich muss mich zusammennehmen, wann immer ich mich im U-Bahnnetz befinde. Aber es lässt sich nicht vermeiden, dass ich es aufsuche, denn es gehört zu meinen Berufspflichten, es zu kontrollieren und zu überwachen.
So will ich denn die Geschichte jener Tage aufzeichnen. Ich hoffe, dass ich mir dabei das Grauen von der Seele schreiben kann, das noch immer in mir nachwirkt.

Über Earl Warren

Schriftsteller - Autor Ca. 1.000 Romane - fantastische und andere Literatur - siehe Bibliografie.
Dieser Beitrag wurde unter Zuletzt erschienen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s