Bordelllegende Hannes Bleibtreu

cover

Die junge Prostituierte Helen Fleischer hängt sehr an ihrem Loddel Hannes Bleibtreu, der an sich kein übler Kerl ist. Sie hofft, ihn irgendwann zu einem bürgerlichen Leben bewegen zu können. Doch noch lockt die beiden das große Geld. Der starke Hannes hat nur eine Handvoll Dirnen am Laufen. Dann muss er für längere Zeit ins Gefängnis, ist also aus dem Verkehr gezogen.
Ohne Zuhälter können Helen und ihre Kolleginnen sich auf dem Strich nicht behaupten. Gestandene Zuhälter wie der aus Köln stammende Dummse Tünn, der Hamburger Jonny Capra und der Hilfsloddel Bananen Pete lecken sich alle zehn Finger bis hoch zum Ellbogen nach den hübschen und umsatzbringenden Bleibtreu-Dirnen. Doch Bleibtreus Stall macht seinem Namen Ehre – er bleibt dem gesiebte Luft atmenden Hannes treu.
Helen hat die Idee, sich einen vierbeinigen Beschützer zuzulegen, um Dummse Tünn und die anderen Loddel in Schach zu halten. Sie holt sich Romeo, einen stattlichen Mastino-Rüden von beeindruckender Gestalt. Der gutabgerichtete Kampfhund hält Helen und den anderen tatsächlich den Dummse Tünn und die anderen vom Hals – doch nicht auf Dauer.
Die Zuhälter schmieden perfide Pläne, um Romeo auszuschalten und der Bleibtreu-Nutten habhaft zu werden. Wird es Helen & Co gelingen, diesen Anschlägen und Ränken zu entgehen und Bleibtreu die Treue zu halten?
Der Roman ist mit einem Augenzwinkern und einer guten Prise Humor geschrieben. Er spielt noch zur DM-Zeit, was ja nicht verkehrt ist.
Viel Spaß beim Lesen.

Advertisements

Über Earl Warren

Schriftsteller - Autor Ca. 1.000 Romane - fantastische und andere Literatur - siehe Bibliografie.
Dieser Beitrag wurde unter Rotlicht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s