In der Gewalt der Käfermenschen

Käfermenschen, In der Gewalt der - 81ww42jRPnL._SL1500_ Norma zitterte. Sie hatte die leichte Decke über die Brüste gezogen.
»Benjie! Bitte, lass die Tür zu! Lass sie zu, Benjie! Ich spüre, dass etwas ganz Grauenvolles draußen steht.«
»Geschwätz. Das ist irgendein Betrunkener oder ein alter Knacker, der meint, er müsste hier was mitkriegen. Ich jage ihn weg. Wenn er pampig wird, ziehe ich ihm mit dem Knüppel eins über.«
Benjie löste die Sicherheitsverriegelung der Tür und drehte den Schlüssel um. Er riss die Tür auf. Vor dem Campingwagen stand eine Gruppe von Männern. Ihre Gesichter waren starr und völlig ausdruckslos. In ihrer Mitte aber befand sich etwas, das Benjie entsetzt und fassungslos aufbrüllen ließ. Ein Monstrum, ein Wesen von einem anderen Stern oder aus einem unbeschreiblichen Jenseits, das es nie auf der Erde hätte geben dürfen. Das Summen, das Benjie schon einmal gehört hatte, kam von ihm. Benjie war so entsetzt, dass seine Knie heftig zitterten und er Mühe hatte, auf den Beinen zu bleiben.
Der Knüppel entfiel seiner kraftlosen Hand.
Das Monstrum war vom Boden bis zur Gürtellinie menschlich. Es trug schwarze Hosen und glänzende schwarze Schuhe. Über dem Gürtel aber befanden sich Kopf- und Bruststück eines geflügelten schwarzen Käfers.
Zwei große grüne Facettenaugen starrten Benjie an. Das Horrorwesen, das bestimmt zwei Meter groß war, obwohl es sich leicht gebückt hielt, hatte Kieferzangen an beiden Seiten des Kopfes und ein gewundenes Kopfhorn in der Mitte.
Über den Augen wuchsen zwei Fühlerpaare, die sich ständig bewegten. Zwei Insektenbeine ragten aus jeder Seite. Diese Extremitäten endeten in Greifwerkzeugen.
Benjies Verstand schüttelte die Schockwirkung ab, als die Männer sich auf ihn zu bewegten. Er wollte die Tür schließen und verriegeln. Da stieß einer der sich ruckartig bewegenden Männer eine Stange in den Türspalt.
Benjie konnte die Tür nicht mehr zuhalten. Männer warfen sich dagegen. Sie flog auf. Norma kreischte, obwohl sie das Monstrum überhaupt nicht sah

Über Earl Warren

Schriftsteller - Autor Ca. 1.000 Romane - fantastische und andere Literatur - siehe Bibliografie.
Dieser Beitrag wurde unter Fantasy, Horror, SF abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s