Mein Bruder – der Dämon – Horror u. Fantasy

Mein Bruder, der Damon - Walter AppelZweieinhalb Jahre waren vergangen, seit ich das ungeheuerliche Abenteuer mit dem Kult der babylonischen Schlangengöttin Ngathya erlebt hatte und 3700 Jahre in die Vergangenheit zurückgeschleudert gewesen war. Conny und ich hatten geheiratet, wir hatten ein Baby von drei Monaten. Da geschah – bei unserem Haus in Richmond tauchten drei Fremde auf – baumlange Watussi-Krieger mit Zebrafellschilden und Speeren.
Als wäre das nicht schon ungewöhnlich genug gewesen, erfuhr ich von ihnen, dass mein Bruder Jesse sich schrecklich verändert hatte. Er war zu einem Dämon geworden, der die ganze Welt ins Unheil zu stürzen drohte, im Bund mit der löwenköpfigen Dämonengöttin Sekhmet aus den Dimensionen des Wahnsinns und des Grauens.
In ferner Vergangenheit war sie schon verehrt worden und hatte blutige Opfer gefordert. Jetzt versuchte sie es in unserer Zeit, und mein Bruder, früher schon kriminell, stand mit ihr im Bund. Seit zwölf Jahren hatte ich nichts mehr von ihm gehört, seit er – schwierig und später kriminell – sich von uns abgesetzt hatte. Unserer Mutter brach er das Herz.
Nichts Gutes hatte ich von ihm erwartet, doch das übertraf alles. Böse dämonische Kräfte entführten dann meine geliebte Frau Conny und die kleine Tanya. Ich stand unter Mordverdacht.
Immer heftiger wurde es – Sekhmet erschien in New York. Und nur ich, der Reporter Jack Jackson, konnte die Rettung bringen. An mir hing das Schicksal der Welt – dazu musste ich jedoch mit König Salomo Verbindung aufnehmen und zu ihm und der Königin Sheeba, viele Jahrhunderte zurück. Auch Homer Boyd, mein Kollege und Freund, der Fotoreporter und Giftzwerg, war wieder mit von der Partie, mit seinem üblichen Schandmaul.
Letztendlich stand ich jedoch gegen meinen Bruder, den Dämon – Jesse Jackson, der mir als eineiiger Zwilling äußerlich glich in der Kindheit wie ein Ei dem andern – den ich geliebt hatte, und was aus ihm geworden war.
Es ging um alles – um meine Frau und mein Kind – und um das Schicksal der Welt.

Über Earl Warren

Schriftsteller - Autor Ca. 1.000 Romane - fantastische und andere Literatur - siehe Bibliografie.
Dieser Beitrag wurde unter Fantasy, Horror abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s